Jetzt Strompreise vergleichen und sofort bis zu 720 € sparen:

In 3 Schritten zu billigerem Strom

  • PLZ + Verbrauch eingeben
  • Besten Stromtarif auswählen
  • Bequem online wechseln

Almado Energy

Mit Almado Energy hat sich im Dezember 2011 ein relativ junger Stromversorger daran gemacht, in den Wettbewerb der Energieunternehmen um die Gunst der Verbaucher einzutreten. Der Sitz der Firma befindet sich in Köln. Was Informationen über Größe des Unternehmens und die Anzahl seiner Kunden betrifft, gibt sich almado-ENERGY recht zugeknöpft. Diesbezügliche Angaben fehlen auf der Firmenwebseite ebenso wie erzielte Resultate bei Vergleichstests oder Presseberichte.

Alles ganz easy

Um Sie als Kunden zu gewinnen, bietet Ihnen almado-ENERGY laut Eigenwerbung auf der Unternehmenswebseite neben fairen Preisen und günstigen Konditionen noch einen schnellen Wechselservice, kompetenten Online-Support sowie eine zuverlässige Strombelieferung an. Wie bei Direktversorgern üblich, findet die Kommunikation mit almado-ENERGY hauptsächlich online statt. Insgesamt gibt sich almado-ENERGY den Anschein eines schlichten und umkomplizierten Unternehmens, das Ihnen einfache Lösungen für Ihren Energiebedarf anbietet. Dazu passt auch folgende Aussage der Firma: "Der Strom kommt aus der Steckdose - mehr müssen Sie als unser Kunde eigentlich gar nicht wissen".

Drei Stromtarife zur Auswahl

Mit drei Stromtarifen (almado Vitamin, almado Plus und almado gut und günstig) ist das Angebot dieses Versorgers übersichtlich gehalten, was zum Image des Unternehmens passt. Ein auf der Webseite von almado-ENERGY installierter Kalkulator gibt bei jedem Tarif Auskunft darüber, wieviel gegenüber einem vergleichbaren Tarif eines regionalen Stromversorgers pro Jahr angeblich gespart wird.

Mit der Variante "gut und günstig" stellt Ihnen almado-ENERGY auch sogenannten Öko-Strom zur Verfügung. Hierbei handelt es sich allerdings lediglich, um RECS (Renewable Energy Certificate System) zertifizierten Strom. Das ist ein vom ökologischen Standpunkt aus gesehen sehr umstrittenes Stromversorgungsangebot, bei dem es sich durchaus auch um aus Atom- oder Kohlekraftwerken stammenden Strom handeln kann. Der Handel mit Zertifikaten macht es möglich, diesen Strom umzuetikettieren und als Öko-Strom in die Netze einzuspeisen, die Sie mit angeblich sauberer Energie versorgen.

Aufschlussreicher ist da schon die unter "Stromkennzeichnung" dargestellte Grafik mit den Angaben über die verwendeten Energiequellen und deren Anteile mit almado-ENERGY Stommix. Demnach stammen 41,7% des erzeugten Stroms aus Kohlekraftwerken und 17,7% aus AKWs. Lediglich 21% lassen sich mit gutem Willen auf erneuerbare Energiequellen zurückführen, wobei auch hier nicht-erneuerbare Anteile aus Grubengas einbezogen sind.

Ist Ihr Stromanbieter zu teuer? Machen Sie jetzt den Vergleich!

In 3 Schritten zu billigerem Strom

  • PLZ + Verbrauch eingeben
  • Besten Stromtarif auswählen
  • Bequem online wechseln

Artikel bewerten:

7 Bewertungen (Ø 4.7 von 5.0)

Artikel weiterempfehlen: