Jetzt Strompreise vergleichen und sofort bis zu 720 € sparen:

In 3 Schritten zu billigerem Strom

  • PLZ + Verbrauch eingeben
  • Besten Stromtarif auswählen
  • Bequem online wechseln

Ratgeber: So finden Sie den besten Stromtarif

Rund 12.500 verschiedene Stromtarife gibt es in Deutschland. Nun könnte man es sich leicht machen einfach und den billigsten (meistens ganz oben im Tarifrechner) wählen und freuen – Aber ganz so einfach ist das nicht, schließlich sollte der Stromtarif auch zu Ihnen passen. Nachfolgend geben wir Ihnen einige Hilfestellungen, worauf Sie besonders achten sollten.

Träge oder wechselfreudig – zu welcher Gruppe gehören Sie?

Angenommen es gäbe nur schwarz und weiß, hier also träge und wechselfreudig. In welcher Stromkundengruppe würden Sie sich selbst am ehesten wiederfinden?

  • 1. Der träge und bequeme Stromkunde, der sich entweder noch nie oder schon lange nicht mehr mit seinem Stromanbieter beschäftigt hat, und der sich auch nicht wirklich dafür interessiert. Wenn er wechselt, dann eher widerwillig und mit einem unguten Bauchgefühl.
  • 2. Der aktive und wechselfreudige Stromkunde, der bereit ist, sich wenigstens einmal im Jahr intensiv mit dem Thema Strom auseinanderzusetzen und der auch nachts um 3 Uhr wie aus der Pistole geschossen seinen derzeitigen Stromanbieter nennen kann und seinen Jahresverbrauch kennt.

Vermutlich gehören Sie, wie die meisten, eher zur bequemen Gruppe. Genau solche Kunden lieben die Stromanbieter, denn die jährliche Preisanpassung (so nennen die Stromanbieter üblicherweise ihre Preiserhöhungen) können hier besonders leicht durchgesetzt werden.

Melkkuh oder schlauer Fuchs – Die Wahl du hast
Träge und bequeme Stromkunden sind die Melkkühe der Stromanbieter und bei diesen daher sehr beliebt

Aktive Stromkunden hingegen wissen um ihr Sparpotenzial und geben das so gesparte Geld lieber für schöne Dinge anstatt für Strom aus. Die ein oder zwei Stunden im Jahr "opfern" sie gerne, wenn sie dafür ein paar grüne Scheine mehr im Portemonnaie behalten. Durch cleveres Ausnutzen von Billigstromanbietern und Neukundenboni maximieren sie ihre Ersparnis und sehen der nächsten Preisrunde relativ gelassen entgegen.

Mit den richtigen Einstellungen einfach und sicher zum optimalen Tarif

Wie Sie sicherlich schon vermuten, bevorzugen bequeme Stromkunden ganz andere Tarife als aktive Stromkunden. Was nützt es, wenn jemand, der sich nicht weiter darum kümmern möchte, penibel genau auf Verbrauch und Kündigungsfristen achten soll, während der aktive Kunde attraktive Sparpotenziale ungenutzt verstreichen läßt?

Aktive Stromkunden..Bequeme Stromkunden..
  • haben ihre Stromkonditionen genau im Blick und wechseln jährlich ihren Stromanbieter
  • beschäftigen sich nicht gerne mit ihrem Stromanbieter und wechseln nur widerwillig
  • bevorzugen Tarife mit Sofortbonus und/oder Neukundenbonus und ziehen auch kWh-Pakete für max. Ersparnis in Betracht
  • achten auf einen möglichst niedrigen Grundpreis sowie günstige Preise beim Arbeitspreis (kWh)
  • reagieren bei Preisanpassungen umgehend und wechseln den Stromanbieter
  • achten auf möglichst lange Preisgarantien
  • sollten den Kündigungstermin nicht verpassen, da ihr Tarif im 2. Jahr deutlich teurer sein wird
  • müssen mit Preiserhöhungen nach Ablauf der Garantiezeit rechnen

Mit diesen Erkenntnissen geht es nun weiter zu den optimalen Einstellungen im Tarifrechner.

Empfehlenswerte Tarifrechner-Einstellungen für bequeme Stromkunden

Klicken Sie im Tarifrechner die Einstellungen für Bonus und kWh-Pakete auf "aus"!
Begründung: Tarife mit Neukundenbonus sind meistens nur im 1. Jahr günstig, danach allerdings oft umso teurer. Wer die Kündigungsfrist verpaßt, zahlt meistens ab dem 2. Jahr ordentlich drauf und ist dabei auch noch in der Regel für weitere 12 Monate an den Anbieter gebunden. Mitunter läuft die Bonuszahlung nicht immer rund, sodass man sich auch noch darum kümmern muss.

Empfehlenswerte Tarifrechner-Einstellungen für aktive Stromkunden

Tarife mit Neukundenbonus sowie kWh-Pakete aktivieren und genau anschauen!
Begründung: Sie möchten maximale Ersparnis? Dann kommen Sie um Bonustarife kaum herum. Wer seinen Verbrauch relativ sicher abschätzen kann, der kann mit kWh-Paketen richtig sparen. Wichtig ist hier: Nicht zu niedrig wählen, da jede über das Paketvolumen hinaus verbrauchte kWh etwa das Doppelte wie eine reguläre Kilowattstunde in einem Normaltarif kostet.

Wie der Tarifrechner genau funktioniert und wo Sie jeweiligen Einstellungen finden, möchten wir im folgenden Video kurz erklären:

Fazit: Jeder kann beim Stromanbieterwechsel sparen

Uns ist bewußt, dass nicht jeder Stromkunde exakt zu einem der beiden Typen paßt. Vielmehr werden die Meisten irgendwo dazwischen liegen. Anhand der oben aufgeführten Beispiele soll verdeutlicht werden, dass in Abhängigkeit des eigenen Wissens und der Bereitschaft, sich mit dem Thema zu befassen, unterschiedliche Tarife und Einstellungen im Rechner sinnvoll sein können.

Ist Ihr Stromanbieter zu teuer? Wechseln Sie jetzt!

In 3 Schritten zu billigerem Strom

  • PLZ + Verbrauch eingeben
  • Besten Stromtarif auswählen
  • Bequem online wechseln

Siehe auch:

Artikel weiterempfehlen: